Vortrag um den Prozess der Aktivkohleherstellung zur absoluten Bodenverbesserung und damit auch zum Wohlbefinden unseres Körpers.

 

 

 

schwarze Indioerde (Terra Preta)selbst machen

 

 

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie Aktivkohle von ihren holzigen Pflanzenresten für den Hausgebrauch herstellen und verwenden können, somit Ihren Boden so zu aktivieren um Ihre Pflanzen so sehr widerstandsfähig zu ziehen, dass es sogar den Schnecken nicht mehr so gut schmeckt. Schnecken sind Fäulnisvernichter und fressen somit, was "weg muss".

 

 

 

Der Workshop umfasst ca. vier Stunden in denen ich Ihnen auch zeige, wie Sie nach dem "Köhlern" ein Permakultur-Hügelbeet anlegen, wir werden uns eine kleine Mahlzeit unter dem Verkohlen am Feuer zubereiten und ich werde Ihnen viele Tipps geben um Ihren Boden turbomäßig zu machen.

 

Unkostenbeitrag pro Person 20,-- Euro.

 

 

Lucia Lehner

 

 

 

Zertifizierter Naturcoach, mit einem Artikel über das Verkohlen in der Oktoberausgabe 2016 von Kraut und Rüben